About me


Was sollte man über mich wissen? Ich habe nachgefragt:

Susanne ist wie eine Windboe: ein wenig unberechenbar, ein bisserl frech, aber immer ehrlich und erfrischend! Sie spricht in ihrem Blog genauso die Liebe zu ihrer Familie und den Stolz auf ihre Kinder an, schafft es aber auch mit ihrer unkonventionellen, übersprudelnden und kreativen Art andere aufzurütteln, zum nachdenken anzuregen und die aufmerksamkeit auf viele verschiedene Themen zu lenken. Ich kenne sie persönlich, glaubt mir: genau diese mischung ist einfach ‚mamimade'
   - Kathrin von kdidit

SUSANNE schreibt, wie sie spricht. SPRICHT über alles was sie bewegt. BEWEGT viel durch ihre prägnanten Informationen. INFORMIERT sich gewissenhaft über quasi alles im Leben. LEBT genau nach den Werten über die sie SCHREIBT.
Ich schätze Susanne als Bloggerin (so habe ich sie gefunden) und liebe Susi als wunderbare Freundin.

    - Birgit von loewing.at

In zwei Sätzen soll ich Susanne beschreiben? Diese vielschichtige, kommunikative, belesene, cineastische, kreative, weltoffene, kritische, liebevolle, Mama und Frau mit dem Herz am rechten Fleck? In zwei Sätzen? Nach Gesudere meinerseits im Wienerischen – das zieht immer – haben wir uns auf vier Zeilen geeinigt. Schreiben kann Susanne echt knapp und irre witzig, aber beim Reden… da holt sie aus. Wirf ihr ein Stichwort zu und sie textet dich eine Viertelstunde zu, total charmant, gemütlich und energiegeladen (kein Widerspruch bei ihr). Und ich soll mich kurzfassen? Gut. Kann sie haben.
Ich schaffe es in einem Satz: Sie ist Wienerin mit Leib und Seele.
Und wenn man das in Arial Größe 6 schreibt, dann sind es vier Zeilen. Pah! Damit bin ich ebenso trickreich und clever wie sie.

    - Eva von verfuchstundzugenäht


Wie sehe ich mich?
Ich bin 45 Jahre frisch und der größte Teil von mir  ist Mutter. Daheim bin ich mitten in Wien und Wien mitten in mir. Ich nähe. Meist für meine Kinder, manchmal auch für mich. Ich liebe gute Geschichten und Filme, lese viel zu viele Zeitungen (was das Zeit kostet) und ja, ich bin lebendig. Ziemlich. Und laut. Und für manche auch unterhaltsam. In meinem Kopf geht alles immer sehr schnell. Deswegen wurde es in den letzten Jahren notwendig Ruhe zu lernen. Mir Zeit zu lassen. Und auch mal den Katzen beim in-der-Sonne-liegen zuzuschauen. "gmiatlich" sagt der Wiener dazu.

Mein Blog ist meine Spielwiese, hier schreibe ich über das Leben mit Kindern, vom Nähen, über Mode und die Schattenseiten der Modebranche (This is not okay) .. und was mir sonst noch so in die Quere kommt (und da kommt immer wieder etwas daher ;-).
Es soll Freude bereiten hier reinzuschauen, es soll einem auch ab und dann etwas mitgeben .. und wenn's ein Schmunzeln ist.
Sowas kann man schließlich immer brauchen!
Viel Spaß!






7 Kommentare

  1. Wußte gar nicht, dass du nicht nähen kannst ;-))

    Du siehst richtig toll und glücklich aus, auf dem Foto!!
    In Natur natürlich auch!! :-)

    Alles Liebe, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, das mit dem Nähen muss man relativ betrachten ;-)

      Danke dir, liebste Claudia!

      Löschen
  2. du hast recht, die bubbles sind cooool! ich brauch ein iphone! :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susanne,
    ich habe dich und deinen Blog gefunden, weil ich verzweifelt Hilfe bei meiner Sternendecke gesucht habe und deine Videos haben mich bzw. meine Sternendecke gerettet. Dafür möchte ich mich sehr sehr bedanken! Ohne deine Videos hätte ich wohl aufgeben müssen und jetzt wächst die Decke :-). Danke danke danke!
    Ganz liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne,
    du hast einen tollen Blog! Dein neues Thema: "this is not ok" fasziniert mich sehr, ich werde dazu in den nächsten Tagen einen Beitrag schreiben, wenn das ok ist und natürlich einen Link zu deiner Seite setzen
    Liebe Grüße aus Wien nach Wien
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne, seitdem du die Aktion "this is not ok" gestartet hast, denke ich viel über meinen Konsum und speziell über mein Klamotten-Shopping und das Thema fair Trade nach! Viel habe ich schon geändert und heute habe ich eine interessante Reportage in der ard mediathek gefunden: Mode schlägt Moral. Es zeigt, dass auch große Unternehmen trotz komplizierter Lieferketten Möglichkeiten und Einfluss haben und wie der Handel von Baumwolle auch ein Stück weit nachvollziehbar wird. Hoffnung! Liebe Grüße nach Wien! Marie

    AntwortenLöschen
  6. "Wirf ihre ein Stichwort hin und sie textet dich zu"... genial... Eva hätte nur einen Satz gebraucht!
    Wir haben dich trotdem alle lieb... oder gerade deeswegen.
    <3 Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner