Montag, 15. Mai 2017

Über mich - 15 Antworten

Eine About me /Über mich - Seite hat ja jeder Blog. So auch ich. Und es war wieder mal an der Zeit diese Seite einem Update zu unterziehen.
Erst habe ich versucht über mich zu schreiben - desaströs. Dann kam mir aber die erlösende Idee andere für mich schreiben zu lassen - outsourcing nennt man das heutzutage. (Bitteschön HIER nachzulesen: Eva, Kathrin und Birgit haben eine Kurzfassung von mir gegeben.)

Tja und dann fingen plötzlich - das hat nix mit mir zu tun - alle möglichen Instagramer an, sich in einer Serie vorzustellen und ein wenig von sich zu erzählen. Das gab reichlich Text für instagramische Verhältnisse und die Erkenntnis, dass es nett ist über Andere zu lesen.
Deswegen heute hier, das erste und vermutlich auch das letzte Mal ganz viel über mich.


1.) Lieblingsfarbe
Alles nur nicht beige.

2.) Wieso postest du keine Essenfotos auf Instagram?
Weil ich Essen esse und nicht anschaue.

3.) Wie heißen deine Katzen?
Vito und James. Don Vito Corleone (Der Pate) und James Tiberius Kirk (Star Trek)
Sonst noch Fragen?

4.) Wieso schreibst und sprichst du oftmals auf englisch?
Ich war auf ein Auslandssemester in London während meines Studiums, dazu ein paar Monate in den Staaten, ich schaue Filme grundsätzlich im Original (da bin ich ein Snob) und lese Bücher auf Englisch, wenn das ihre ursprüngliche Sprache ist.
Wenn ich emotional werde, denke und spreche ich oft englisch. Manchmal ohne es zu merken.
Ach ja, mein Mann ist geborener Engländer. Das könnte natürlich auch ein Grund sein.


5.) Was für Nähmaschinen hast du?
Keine Ahnung. Ich habe eine Brother Nähmaschine. 500 € hat sie damals gekostet, eine Overlook ebenfalls Brother, ebenfalls 500 € und eine Stickmaschine. Die war echt teuer. Häufig verwende ich noch meinen Plotter, einen Silhouette Portrait.
Ich hätte eventuell gerne eine Cover, aber dafür fehlt mir nicht nur das Geld sondern eiskalt auch der Platz.

6.) Wieso nähst du nicht mehr für dich?
Weil ich mittlerweile weiß, was mir steht und was nicht. Und die Teile, die ich allgemeinhin gut kann, also Shirts und Sweat-Jacken, die stehen mir einfach nicht wirklich. Vor allem diese bunten, gemusterten Jerseys kriegen auf mich hin Ausschlag. Wir passen nicht zusammen.
Und da ich ökologisch verantwortungsvoll handeln möchte, will ich einfach nicht Stoffressourcen verschwenden.
Eine Jeans will ich allerdings probieren.
Hab ich fix vor.

7.) Kinder und Kindererziehung.
HA!
Ich versuche zu überleben, falls es das ist, was du wissen willst. Erziehungstechnisch möchte ich gerne Kinder erziehen, die, wenn sie ausgewachsen sind, nette, kreative, offene und verantwortungsbewußte Menschen sind.
Dazu müssen sie ein paar Dinge wissen und die versuche ich ihnen im Alltag liebevoll EINZUHÄMMERN.
:-)

Sommerferien: die Kinder ständig daheim

8.) Männer
Ich mag Männer.
Grundsätzlich.
Aber einfach ist es nicht. ;-)
Mehr sag' ich dazu nicht. Hab' ja einen daheim.

9.) Der Katalog. Wirst du noch einen machen?
Weiß ich nicht.
Das war schon irre viel Arbeit. Und ein paar Dinge sind schief gelaufen, die ich mir nicht recht verzeihe. (Schluck bei dem Gedanken) Ich denke in Phasen darüber nach, aber es ist noch nicht soweit. Ich kann diese Frage noch nicht beantworten.

Das Thema liegt mir eben am Herzen

10.) Lieblingsbuch
Okay, here's the thing: Ich bin ein Pride & Prejudice Fan (Jane Austen, falls das ein paar Banausen da draußen nicht wissen ;-). Ein ganz ein arger. Das wissen hier am Blog nicht allzuviele, weil ich darüber eher ein Postserie als einen einzelnen Post schreiben könnte. Und genau deswegen habe ich das nie getan.
Ich habe das Buch ca. 10 mal daheim. Gelesen habe ich es vielleicht ähnlich häufig. Gehört allerdings locker 60 mal (Hörbuch). Locker.  Ich kann dieses Buch auswendig (kein Scherz!). In englisch wohlgemerkt (natürlich - Augenroll). Ich habe fünf deutsche Übersetzungen daheim, aber keine kommt an das Original heran. Wenn man mir eine Freude machen will, schenkt man mir Pride & Prejudice. Ein 100% Winner. Kann ich nicht zu oft haben.
Kurz: Die Geschichte ist eine entzückende Liebesgeschichte. Das Herausragende ist allerdings der Schreibstil und die unfassbar gut gezeichneten Charaktere. ICH LIEBE DIESES BUCH!
Oh mein Gott ... ich halte mich jetzt echt zurück.

11.) .. und die Sache mit den Filmen
Ich schaue gerne Filme. Ja. Ich analysiere danach auch gerne ob die Geschichte gut ist, ob sie gut erzählt ist, was die Schauspieler leisten und auch Dinge wie die Musik und die Kameraführung sind mir nicht wurscht.
Es ist wohl sowas wie ein Hobby. Angenehmerweise teile ich dieses mit meinem Mann. Wir sind echt unangenehme Filmbesprecher. Also, wenn ihr nicht ehrlich darüber reden wollt, solltet ihr uns nicht darauf ansprechen. Wir haben da immer sehr viel dazu zu sagen.

Unser Lieblingskino hat letztes Jahr umgebaut! :-)

12.) .. und die Zeitungen
Ich lese gerne Zeitung. Es hat etwas mit Beobachtung zu tun. Am liebsten lese ich zu ein und demselben Thema in ganz unterschiedlichen Zeitungen nach. Da wird dann schnell klar, wer schreibt und recherchiert und wer schreibt ab. Zudem erkennt man gut die verschiedenen Standpunkte. Das ist interessant zu beobachten.
Das Ganze macht Spaß, kostet aber enorm viel Zeit. Ich mache das seit .. etwa 10 Jahren. Und es hat mich verändert und meine Sicht auf die Welt. Es gibt Phasen, da verordne ich mir allerdings eine mehrwöchige Abstinenz.

13.) Was ist dein Ziel im Leben?
Im Moment will ich eigentlich nur mit mir klarkommen. Mich kennen, mich akzeptieren, mich mögen. Meine Stärken und meine Schwächen. Auf mich aufpassen. Und meine Kinder lehren dasselbe zu tun.

Oh Cäpt'n mein Cäpt'n - zum Tod von Robin Williams

14.) Wien
"Du bist keine Stadt, eigentlich bist du ein Museum", singen Wiener Blut und sie haben recht. Ich lebe sehr zentral, mitten in Wien und ich lebe tatsächlich in einem Museum. Diese Stadt hat soviel Geschichte, sie ist ein riesiges Kunstwerk, es tröpfelt förmlich von den Dächern. Wien lacht und weint ständig.
Ich finde, das kann man spüren, wenn man die Augen aufmacht oder zu. Je nach dem.

15.) Deine Stärke, deine Schwäche
Ich bin schnell im Kopf.
Schokolade.

Ist noch jemand da?
Wenn ja, dann hoffe ich, dass da was für euch dabei war!
Ich lese - Achtung Zaunpfahlwink - gerne auch ein wenig über euch in dieser Art.
Eure

10 Kommentare

  1. Oh je! Du erinnerst mich....peinlich, peinlich...aber du verstehst wahrscheinlich, dass ich immer wieder mit meinem Kopf woanders bin.
    Als ich den Post gelesen habe, hat deine unnachahmlich angenehme Stimme mit dem Geliebten Wiener Tonfall in meinem Kopf vorgelesen. Ja, das bist du, diese Stimme, ganz wichtig, ganz Susanne.
    Und das, was du im Kopf hast. Und dann äußerst. So viele Dinge, die mich berühren, die mir fremd sind, die Interesse wecken...
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bussi
      Don't worry.
      .. und die Sache mit meiner Stimme höre ich öfter ... witzig!

      Löschen
  2. Boink!!!!

    Schon hat er mich getroffen, der Zaunpfahl. Aber deine Voralge ist sooooo unglaublich witzig geschreiben, da muss noch a bissl Wasser die Donau runter rinnen. Wer liest Hänschen, wenn er auch Hans haben kann?
    Bussi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Vorlage ist nicht witzig
      ICH bin es.
      HA!

      Löschen
  3. Hallo Susanne, war toll das alles über dich zu lesen. Ich lese bei dir übrigens sehr gerne als stille Leserin. Du sprichst unglaublich viele interessante Themen an und ich kann da unheimlich viel mitnehmen. leider ist Schreiben irgendwie nicht so meins. Reden ist einfacher. Deshalb die Stille Leserin und deshalb kann ich mit Fakten über mich nicht dienen. Da hilft auch kein Zaunpfahlwink😉. Aber ich wollte wenigstens mal sagen, ich bin da! Mach weiter so und liebe Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui!
      Ich habe eine stille Christine!
      Hallo Christine! :-)

      Löschen
  4. Schön, noch ein bisschen mehr über Dich zu erfahren. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  5. In dieser Art wirst du niemals was über mich lesen, denn in diese einzigArt kannst nur du schreiben.
    Bussi
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Wie interessant. Ich habe Deine Stimmenie gehört, aber es scheint gut durch Dein Wesen. Wunderbar.Danke für den Einblick. Viele Grüsse

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner