Donnerstag, 20. April 2017

Magisches Motto - Kontrast

Ich wollte mitmachen und habe die letzten Monate einfach verpasst. Einfach. Den April aber, den hab' ich.
Das Motto war Kontrast. In jeder Art. Und um ehrlich zu sein, wollte ich einfach nicht mit Licht und der Kamera spielen. Ich wollte mit dem Bildmotiv spielen.
Aber was?

Und dann war ich wieder mal unterwegs - ehschonwissen - im Burggarten und da gibt es etwas, das ist voller Kontrast.


Da das Gebäude des österreichischen Parlaments grundsolide an das 21. Jahrhundert angepasst wird (es kriegt Internet und so ;-) müssen die Parlamentarier und alle die da drumherum arbeiten ausziehen. Baustelle.

Und weil weißderKuckuckwarum es kein anderes Gebäude gibt, das die Aufgaben des Parlaments übernehmen kann, hat man kurzerhand ein paar grauschwarze Blöcke aufgestellt. Zwei davon stehen am Heldenplatz und einer steht in einem Hofwinkerl im Burggarten. Ganz versteckt. Der kuschelt sich da richtig rein.

Und das hat schon ganz viel mit Kontrast zu tun.
- schwarz versus weiß bzw. eher hell versus dunkel
- trocken, kubisch versus superduperverschnörkselt
und last but in no way least
- Demokratie versus Monarchie


Hehe!
Ich mag das!



3 Kommentare

  1. Jajajaja, dem letzten Kontrast hast ihn Wien auf jedem zweiten Bild. Mindestens.

    AntwortenLöschen
  2. Schad. Könntest Du im 12tel Blick mal zeigen ob der Container noch da ist? Ich find die Fotos oben so klasse und hab auf den April gewartet aber da ist der Kubus leider nicht.
    Liebe Grüsse,
    Martina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner