Dienstag, 18. April 2017

KIDS in FASHION - Kinder machen Mode

Habt ihr auch ein Kind daheim, dass mitredet, wenn ihr für es näht? "Bitte kein Pink!", "Ich will einen Drachen drauf, aber einen coolen!" und "Das ist schön kuschelig, das will ich auch!", sind die Dinge, die ich regelmäßig in Variationen zu hören bekomme.

In letzter Zeit bin ich, vor allem bei der kleinen Miss, dazu übergegangen, sie anzuweisen doch bitte aufzuzeichnen, wie sie sich das gewünschte Teil denn in etwa vorstellt.
Wenn man das genau betrachtet, dann sind wir in unserer Vorgehensweise ausnehmend professionell. Und cool. Cool sind wir immer! Das ist uns wichtig.


Und dann entdeckt uns Kids Fashion. Ich schreibe das so verkehrt rum, weil ich angeschrieben wurde, weil ich davon vorher nix wußte. Niente.
Also was ist Kids Fashion?
Die Stadt Wien genauer die Wiener Jugendzentren veranstalten einmal im Jahr einen Designwettbewerb zu dem Kinder aller Altersgruppen gezeichnete Modeideen einreichen können (bis 29. Mai!!). Genau genommen ist dieser Entwurf-Wettbewerb aber eben nur ein Viertel des Modekuchens, der einem da serviert wird.


Zu Beginn stehen die Entwürfe. Teilnehmen kann alles zwischen 4 und 21 Jahren. Zeichentalent irrelevant. Es geht um die Kreativität. Aus den tausenden Einsendungen wählt eine Jury dann Stücke aus, die dann im Zuge einer Modewerkstatt im Sommer von Schülerinnen der Modeschule realisiert/genäht/zusammengebastelt werden.


Dann, weil das gehört halt dazu, gibt es für ambitionierte Schönheiten einen Modelwettbewerb. Wer einmal im Leben auf dem Steg laufen will, kann sich hier versuchen. Aber Vorsicht, es handelt sich um Haute Couture nicht um ready-to-wear! (Hehehe!)

Und zu guter Letzt gibt es dann im Oktober eine Modeschau oder wie man zu neudeutsch sagt eine Fashionshow. So richtig mit PompTrallala. Voll die Gaudi!


Wie mir dieser kreative Wahnsinn bisher entgehen konnte? Keine Ahnung. Ich lebe zwar mitten in der Stadt, ich nähe, bin modisch interessiert, mein Kind zeichnet täglich 5m2 zu, aber wie dem so ist - nie gehört, nix gewußt.

Total begeistert jetzt.

Und das coole ist - weil cool ist wichtig, wie ja bereits erwähnt - diesmal bin ich insofern dabei, als ich im Sommer in diese Werkstatt reinschnuppern darf. Und im Oktober gebe ich mir dann die Modeschau. Ich bin ja nicht so die Society-Queen, aber das muss ich mir anschauen.


Und als Nähmama und Nähbloggerin habe ich natürlich mein Kind dazu überredet, dass sie an der ganzen Geschichte (bitte jetzt mit Quietsch lesen) TEILNIMMT!
Persönlich bin ich ja dann wohl ein wenig parteiisch, aber was soll's. Ist ja noch nicht gesagt, dass die sich ihren Entwurf raussuchen. (Und wenn nicht, dann muß womöglich ich ran - hier auch ein Quietsch bitte. Aber ein ganz anderes! ;-)

Teilnehmen kann jedes Kind zwischen 4 und 21 Jahren.
Einsendeschluss ist der 29. Mai.
Am einfachsten ist man mailt ein eingescanntes Bild mit
Name, Adresse, e-mail Adresse und Angabe des Alters an

Wir sollten nämlich nie vergessen, dass Mode an sich etwas Kreatives, Wunderbares sein kann. Und gerade in Zeiten der Fast Fashion und gerade wenn sich die Industrie die Jungen rauspickt, weil die so leicht zu beeinflussen sind, gerade dann, sollte man ihnen zeigen, was Mode sein kann.
Und zwar auch in der ganz verrückten Ecke!
Unbedingt!

Die Bilder in diesem Post wurden freundlicherweise von

8 Kommentare

  1. Faszinierend und abstossend gleichzeitig. Ich kann mir jetzt gerade keine Meinung dazu bilden.
    Aber im Grundsatz lustig und cool, denke ich
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds einfach rasend genial, wenn Zeichnungen, Beschreibungen, Erzäh.ungen von Kindern "echt" "anfassbar" werden. Egal ob das Stofftiere, Mode, Gebäude, Kunstobjekte... was weiß ich alles sind. Kreativität einfach zum Spaß ausleben ist super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer hat das gesagt: Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat! ...

      Löschen
  3. sehr cool....kids sind schon klasse. lg bella

    AntwortenLöschen
  4. Ja. Die Dame des Hauses weiss, was Sie will und ist sehr stylish. Ich werde sie mal fragen. Manchmal kennt man vieles nicht, wenn man da doch mag nah dran ist. Herrlich. Klar, musst Du zu der Modenschau! Auf jeden Fall!!

    AntwortenLöschen
  5. Schau mal, da habe ich indirekt sogar schon mal mitgemacht:
    http://kitzkatz-design.blogspot.co.at/2013/02/kafer-auftrag.html
    Der Haken an dem Konzept ist nämlich, dass die Entwürfe nur für Erwachsene genäht werden und die jungen Designer leer ausgehen.
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, was ich das so sehe unter den Entwürfen ist alles außer alltagstauglich ;-) - dein Beispiel ist da wohl eher eine Ausnahme. Aber du hast recht, wenn eines der Kinder Kindermode zeichnet, dann sollte es auch an einem Kind landen ...

      Löschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner