Dienstag, 21. Juli 2015

Ferienmodus mit Ankündigung

Ferien, das heißt hier im Haus nicht; Füße hoch, chillen, Pause machen.
Ferien heißt: Kinder im Hause 24/7, geschätzte "Mama"-Ruf-Zahl von 20 (gemessen pro Stunde und Kind!). Ferien, das heißt Hochsaison für mich in meinem First-Job.
Mama sein!

Meine Nähmaschine sehe ich regelmäßig. Wir zwinkern uns zu. Ich baue Lego, sie kämpft gelassen gegen den Staub, der sich auf ihr absetzt.
Ins Internet komme ich auch. Sogar regelmäßig. Geschätzte Verweildauer: zwischen 20 und 35 Sekunden. Ich habe eine rasche Auffassungsgabe. Das Meiste bekomme ich also mit. Die Details jedoch gehen ... baden.


Apropos:
hier in Wien hat sich der Klimawechsel bereits vollzogen. Während in den USA so manche Partei die Existenz eines solchen noch immer anzweifelt, sind wir hier bereits in die Sahel-Zone gezogen. Der Wiener überlegt schon fieberhaft an einer Wortkreation, die das Gefühl von 38°C mitten in barockem Geschnörksel wiedergibt. Aber im Moment ist es zu heiß zum Denken.
Stü sans, die Wiener. Sie sind mit Schwitzen beschäftigt.
Wuaschd!

Ich für meinen Teil, und ich spreche von mir als Bloggerin, plane eine wunderbare Aktion um als Bloggerin, als NÄHBLOGGERIN, gegen die Ausbeutung der Näherinnen in der Bekleidungsindustrie zu protestieren.
Und JA:
Ihr solltet da mitmachen!!!!

ALLE!
(wozu bescheiden sein! ;-)

Coming soon!


Ihr dürft also gespannt sein. Diese Woche noch werde ich posten dazu. Mit Video, Katalog und viel Text.

Für den Rest des Sommers werde ich mich dann dieser Aktion widmen und damit meinen üblichen Blogpost-Rhythmus (Aus dem Leben und Etwas Nettes) vorerst mal etwas lockerer gestalten.

Ach ja und auf Urlaub fahren wir auch noch.
In die Steiermark.
Da soll's ja etwas kühler sein!


4 Kommentare

  1. Ich habe ja nie ernsthaft darüber nachgedacht... aber ja... "Wuaschd" schreibt man genau so :-D .... wir hier haben es ja fein und können auf die Berge flüchten... Solltest in Tirol Urlab machen, da ist es bestimmt kühler als in der Steiermark - außer dem einen Ausrutscher mit 38,2 Grad vor zwei Wochen ..
    Auf deine neue Aktion bin ich sehr gespannt...
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Yes! DAS klingt gut!!!
    Du, ab nächste Woche regnets. Ganz bestimmt. Wir sind da nämlich vier Tage in Salzburg. Und wenn ich in Salzburg bin, dann regnets. Das ist so.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mir auch recht sicher, dass die nächste Woche kühler wird. Wir fahren ins Mostviertel und da war es noch nie schön, wenn wir dort waren. ;-)
    Auf deine neue Aktion bin ich schon gespannt. Ja und das Vollzeit-Mama sein kenne ich auch nur zu gut. Das ist bei uns in den Ferien nur kurz von Aufenthalten der Kids bei Oma und Opa unterbrochen. Einerseits genieße ich dieses in den Tag hineinleben sehr, aber optimal wäre es so mit 1-2 Stunden Auszeit für mich pro Tag und zwar zu einem von mir bestimmten Zeitpunkt. ;-)
    Schönen Sommer
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Stü saads...aber sudern hilft auch nicht, wie ich es hier in Kölle so vergeblich versuche ( wir sind hier in den Subtropen angelangt, uff! ). Einfallen tut uns auch nichts mehr... aber wir müssen ja auch nicht barocke Schnörksel einbeziehen, di jitt et he nit.
    Genial, dein heutiger Text! Der Herr K. und ich are very amused...
    Schöne Tage in der Steiermark!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer narrisch, wenn ihr euch Zeit für einen Kommentar nehmt!

 
© Design by Neat Design Corner